Arbeitsrecht | Glossar | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 
02.12.2012
Vergleich im Verfahren um die Kündigung aufgrund radikal salafistischer Weltsicht
Vor dem Arbeitsgericht Düsseldorf war ein Kündigungsschutzverfahren eines Lehrers anhängig, dessen Arbeitsverhältnis von dem Land Nordrhein-Westfalen aufgrund seiner angeblich radikal salafistischen Weltsicht gekündigt worden war.
Die Parteien haben den Rechtsstreit nunmehr durch den Abschluss eines Vergleichs im schriftlichen Verfahren beigelegt.
Aktenzeichen: 4 Ca 4895/12
Quelle: Arbeitsgericht Düsseldorf - PM 71/12 vom 27.11.2012
Quelldatum: 27.11.2012
Quelllink: http://www.arbg-duesseldorf.nrw.de/

zurück