Arbeitsrecht | Glossar | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 
03.02.2013
WCCB: Neue Runde vor dem Arbeitsgericht
Das World Conference Center Bonn (WCCB) beschäftigt erneut das Arbeitsgericht Bonn. Der Insolvenzverwalter der SMI Hyundai Europe GmbH, die das WCCB bauen sollte, klagt jetzt gegen den damaligen Berater von Stadt Bonn, einen Rechtsanwalt und Unternehmensberater.
Es geht um knapp 410.000,00 €. Dieser Betrag soll dem entsprechen, was der Rechtsanwalt und Unternehmensberater auf der Basis eines Arbeitsvertrags mit der SMI Hyundai Europe GmbH in der Zeit von Januar 2006 bis August 2008 erhalten haben soll.

Der Insolvenzverwalter behauptet, für diese Zahlungen habe der Ex-Berater der Stadt Bonn nie eine Arbeitsleistung für SMI Hyundai Europe GmbH erbracht. Vielmehr seien die Zahlungen Schmiergeldzahlungen gewesen für die Vermittlung des Auftrags der Stadt Bonn an SMI Hyundai Europe GmbH.
Aktenzeichen: 3 Ca 3102/12
Quelle: Arbeitsgericht Bonn - PM 01/2013 vom 10.01.2013
Quelldatum: 05.02.2013
Quelllink: http://www.arbg-bonn.nrw.de/

zurück