Arbeitsrecht | Glossar | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 


Arbeitsunfall

Damit ein Unfall als Arbeitsunfall gelten und dementsprechend sozialversicherungsrechtlich auch behandelt werden kann, muss der Unfall im Rahmen Ihrer versicherten beruflichen Tätigkeit geschehen sein. Damit einhergehen auch die sog. Wegeunfälle. Das bedeutet, dass versicherte Tätigkeiten u.a. auch das Zurücklegen des mit der versicherten Tätigkeit zusammenhängenden unmittelbaren Weges nach und von dem Ort der Tätigkeit sind. Ihr täglicher direkter Weg von Ihrer Wohnung zur Arbeit und zurück ist somit auch vom Versicherungsschutz umfasst. Ausschlaggebend ist nicht nur, wo der Unfall passierte, sondern auch inwieweit der Unfall mit dem Betrieb und der Tätigkeit des Versicherten zusammenhängt. Somit können Unfälle, die sich außerhalb des Betriebsgeländes ereignen, als Arbeitsunfälle gewertet werden, sofern ein Zusammenhang zwischen diesem und dem Betrieb hergestellt werden kann.

Siehe auch:
Unfallversicherung