Arbeitsrecht | Glossar | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 


Entlassung

Entlässt Sie Ihr Arbeitgeber, wird er dies in aller Regel durch eine -> Kündigung machen. Er beendet somit das zwischen Ihnen und ihm bestehende Arbeitsverhältnis.

 

Massenentlassung bzw. „anzeigepflichtige Entlassungen“

Sie beschäftigen als Arbeitgeber mehr als 20 Arbeitnehmer in Ihrer Betriebsstätte und Sie planen, mehr als 5 Ihrer Arbeitnehmer zu entlassen, so sind Sie gegenüber dem Betriebsrat (sofern ein solcher existiert) sowie der Bundesagentur für Arbeit gegenüber auskunfts- sowie anzeigepflichtig. Nach neuer Rechtsprechung muss Ihre Anzeige schon vor Ausspruch der Kündigung bei der Arbeitsagentur eingehen (vgl. BGH 2 AZR 343/05); bislang musste dies lediglich vor Ablauf der Kündigungsfrist erfolgt sein. Sie haben sich insbesondere über die Anzahl der zu entlassenden Arbeitnehmer zu erklären, über deren Berufsfeld/Berufsgruppe, die Kündigungsgründe, den beabsichtigten Zeitraum sowie über die vorgesehenen Kriterien für die Auswahl der zu entlassenden Arbeitnehmer (-> Sozialauswahl). Die Meldung an die Arbeitsagentur dient dem Zweck, dass diese sich auf den zu erwartenden Andrang von Arbeitslosen einstellen kann. Von dieser Regelung unberührt bleibt Ihr Recht als Arbeitgeber zur -> fristlosen Kündigung.

Siehe auch:
Kündigung
Sozialauswahl
fristlose Kündigung