Arbeitsrecht | Glossar | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 


Insolvenzgeldzeitraum

Der Insolvenzgeldzeitraum umfasst die letzten 3 Monate Ihres Arbeitsverhältnisses vor dem -> Insolvenzereignis. Hat Ihr Arbeitsverhältnis bereits vor dem Insolvenzereignis geendet, umfasst der Insolvenzgeldzeitraum die letzten 3 Monate des Arbeitsverhältnisses. Beachten Sie hierbei unbedingt, dass für die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses eine schriftliche -> Kündigung erforderlich ist!

Im Falle einer -> Freistellung ist für die Bestimmung des Insolvenzgeldzeitraumes nicht der letzte Arbeitstag, sondern ebenfalls das (spätere) Ende des Arbeitsverhältnisses maßgebend.

Wenn Sie in Unkenntnis eines Insolvenzereignisses weitergearbeitet oder die Arbeit aufgenommen haben gilt Folgendes: Es sind die 3 Monate des Arbeitsverhältnisses maßgebend, die mit dem letzten Arbeits-, Urlaubs- oder Krankheitstag vor dem Tag der Kenntnisnahme des Insolvenzereignisses enden.

Siehe auch:
Insolvenzereignis
Freistellung
Kündigung